Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Die Hainbuchenschule in Hagenbach bietet gemeinsam mit dem Roten Kreuz attraktive Stelle im Freiwilligendienst im Schuljahr 2019/20

Das Rote Kreuz weist darauf hin, dass es in der Hainbuchenschule in Hagenbach für interessierte junge Menschen ab 18 Jahren noch zwei freie Stellen ab August 2019 gibt. Die zukünftigen Freiwilligen (m/w) unterstützen die Lehrer/innen in ihrer pädagogischen Arbeit. Sie lernen dabei den Bereich der Ganztagsschule umfassend kennen. Junge Menschen können mit einem Freiwilligendienst erste Erfahrungen in einem pädagogischen Berufsfeld sammeln. Ein Freiwilligendienst ermöglicht ihnen nicht nur in dieses Berufsfeld hinein zu schnuppern, sondern eröffnet berufliche Perspektiven. Voraussetzung für die Tätigkeit ist Interesse an der Begleitung und Förderung von Schulkindern, positive Einstellung zur Schule sowie Freude an der Zusammenarbeit im Team.

Das Team Freiwilligendienste des Deutschen Roten Kreuzes bietet mit FSJ und BFD zwei gleichwertige Dienste an. Beide Dienste sind als Bildungs- und Berufsorientierungsjahr für junge Frauen und Männer im Alter von 16 bis 26 Jahren offen. Die Einsatzgebiete sind die Alten-, Kranken- und Familienpflege und der Rettungsdienst. Dazu kommen Tätigkeiten im pädagogischen Bereich der Kinder- und Jugendarbeit. Die jungen Menschen sind sozial- und krankenversichert, erhalten Taschen- und Verpflegungsgeld, einen Wohnzuschuss und haben Anspruch auf Urlaub. In Bildungsseminaren tauschen sich die Freiwilligen über ihre Erfahrungen in den Einsatzstellen aus und besprechen für sie wichtige Themen.

Interessiert?

Dann können Sie sich beim

DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.
Freiwilligendienste
Mitternachtsgasse 4
55116 Mainz
www.freiwilligendienste-rlp.de

bewerben

oder
direkt bei der Hainbuchenschule
Tel. 07273 / 2520
E-Mail: info(at)hainbuchenschule.info

Schuljahr 2018/19

Seit diesem Schuljahr unterstützen uns Herr Tobias Christ und Frau Ann Benz.  Sie sind morgens in der Schule integriert, helfen und unterstützen uns überall. 

Am Nachmittag sind sie wichtige Ansprechpartner für die Kinder und unterstützen in den AGs und bei der Erledigung der Hausaufgaben. 

Leider wird Frau Benz krankheitsbedingt länger ausfallen. Wir wünschen ihr alles GUTE!